LIAN CHINAHERB Deutschland

Seit dem Jahr 2000 vertreiben wir Chinesische Kräuter mit Freude und Erfolg in der Schweiz. Durch die hohen schweizerischen Qualitätsanforderungen werden von uns nur geprüfte Produkte verkauft, diese gehören darum zu den weltweit besten Qualitäten. Im Jahr 2008 öffnete die Niederlassung der LIAN CHINAHERB Apotheke in Landgraaf (NL). Von diesem Standort aus versenden wir individuelle Kräuter-Granulat-Rezepturen und Fertigprodukte der höchsten Qualitätsgüte nach Deutschland und ganz Europa.

Standort

LIAN CHINAHERB
Vogelzankweg 243d 6374 AC
Landgraaf Niederlande

 
Kontakt

Beratungsservice für Kunden aus Deutschland: Tel. 0800 786 99 99 (gebührenfrei)
Fax 0800 786 99 90 (gebührenfrei)
info@lian.ch

lian AUSSENDIENSt deutschland

Unsere Mitarbeiterin vom LIAN TCM Team, Dr. rer. nat. Ines Maria Brüntrup berät Sie gerne betreffend Bestellmöglichkeiten, Online-Bestellsystem (OBS) und neuen Produkten. Es besteht die Möglichkeit eines Besuches in Ihrer Praxis. Die LIAN Apotheke und Produktion in Landgraaf kann auf Voranmeldung ebenfalls besucht und besichtigt werden. Möchten Sie mit unseren Aussendienstmitarbeiter in Kontakt treten, schreiben Sie bitte eine E-mail an info@lian.ch oder rufen Sie uns an: Telefon 0800 786 99 99 

LIAN CHINAHERB APOTHEKE DEUTSCHLAND

TCM-Granulate sind in Deutschland rechtlich als Arzneimittel eingestuft. Identität, Qualität und Reinheit der Ausgangsstoffe sollen durch Analysen des Importeurs belegt werden. Die Reinheitsanalysen werden von LIAN in anerkannten Auftragslabors durchgeführt. Auch wenn EU-GMP-Prüfzertifikate vorliegen muss zusätzlich eine Identitätsanalyse von der Apotheke durchgeführt werden. LIAN CHINAHERB führt diese Identitätsanalysen im hauseigenen Labor mittels Hochleistungsdünnschichtchromatographie (HPTLC) durch. Die in Deutschland früher dazu oft verwendete Nahinfrarotspektroskopie (NIR), eine in der Nahrungsmittel- und Agrarindustrie häufig angewendete Methode wird von den zuständigen Behörden nicht mehr akzeptiert. LIAN CHINAHERB ist als Importeurin im Besitz einer Bewilligung für den Import, Export und Grosshandel sowie eines GMP Zertifikates zur Herstellung und Analyse von TCM-Arzneimitteln. LIAN CHINAHERB verfügt über eine Apothekenbewilligung an unserem Produktionsstandort in Landgraaf (NL), von dem die bestellten Rezepturen noch am gleichen Tag direkt zum Patienten gesendet werden.
Die Kosten der TCM Phytotherapie werden nur über spezifische Zusatzversicherungen der Krankenkasse übernommen, diese sind in Deutschland nicht stark verbreitet. Die zuständige Behörde für Arzneimittel ist das BfAM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte), für Lebensmittel und Kosmetika das BVL (Bundesinstitut für Verbraucherschutz und Lebensmittel).

LIAN CHINAHERB TCM TEAM

Bestehen Unklarheiten über Chinesische Heilmittel und deren Anwendung, Zubereitung oder Toxizität? Unser TCM-Team gibt Ihnen gerne Auskunft. Anfragen bitte per E-mail an info@lian.ch senden oder rufen Sie uns an: Telefon 0041 (0)44 786 99 99

TCM PHYTOTHERAPIE DEUTSCHLAND

Die Traditionelle Chinesische Medizin wird in Deutschland von Ärzten und Heilpraktiker praktiziert.

Heilpraktiker sind zum Teil über Heilpraktikerverbände organisiert. Die  Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (AGTCM) ist der am längsten aktive TCM Fachverband in Deutschland. Er setzt sich unter anderem für eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung in Chinesischer Medizin ein. Ärzte die TCM ausüben, sind mehrheitlich über die Deutsche Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DH) und den Ärzteverband für Akupunkur (DÄGfA) organisiert. Die Societas Medicinae Sinensis (SMS) ist eine internationale TCM Fachgesellschaft die Ausbildung für Therapeuten und Ärzte anbietet und auch Kongresse in Süddeutschland organisiert. Alljährlich findet der grösste Europäische TCM Kongress der westlichen Welt, organisiert von der AGTCM, in Rothenburg ob der Tauber statt. Weit über tausend Teilnehmer nehmen über eine gesamte Woche an diesem Kongress teil.

Verbotene Substanzen

Am Produktionsort Holland gilt ma huang (Ephedrae Herba) als Arzneimittel und kann somit nur von Ärzten bestellt werden. Substitutionsmöglichkeiten werden in der LIAN Wissensdatenbank vorgeschlagen.

Handelseinschränkungen

Pflanzen und Tiere, welche dem Artenschutz unterstellt sind, dürfen nur mit einem CITES-Zertifikat (Beleg, dass das Produkt aus Anbau/Zucht stammt) importiert- und exportiert werden.


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.